Resultate SwissPhO 2011

Nach einer regionalen Vorausscheidung, einem dreitägigen Trainingswochenende und mehreren Wochen Vorbereitung konnten die 25 Finalisten endlich die letzte Etappe in Angriff nehmen, nämlich die SwissPhO-Finalrunde.
Am Wochenende vom 2. bis 3. April hatten sie die Gelegenheit, ihr Wissen und ihre Kreativität unter Beweis zu stellen, indem sie mehrere theoretische und praktische Prüfungen absolvierten. Der Wettkampf war hart und schwierig, dafür standen am Ende die fünf Besten Teilnehmer fest. Diese bekommen im Juli dieses Jahres die Möglichkeit an die Internationale Physikolympiade (IPhO) in Bangkok/Thailand zu reisen und dort ihr Können mit Teilnehmern aus aller Welt zu messen.

Die diesjährige Rangliste sieht folgendermassen aus:

Rang Name Region Punkte (max. 120) Medaille Sonderpreis
1 Djokic Nikola de 73 Gold SPG-Award 1)
2 Käser Sebastian de 61 Gold
3 Pinazza Jean-François fr 55.5 Gold
4 Lê Thanh Phong fr 55 Gold
5 Hauser Sylvain fr 54 Gold
6 Schwarz Dominic de 52.25 Silber SwissPhO-Award 2)
7 Schildknecht Christoph de 49.75 Silber
8 Wüthrich Johannes de 47.75 Silber
9 Frei Cyril de 42.25 Silber
10 Schraven Severin de 42 Silber
11 Scyboz Ludovic fr 41.5 Bronze
12 Uldry Aline fr 41.25 Bronze SPG-Award 3)
13 Francfort Jérémie fr 40.9 Bronze
14 Nemmour Yassine de 33.75 Bronze
15 Andrejkovic Janik de 31 Bronze
15 Gremion Laura fr 31 Bronze
17 Vicedomini Dario it 30.5
18 Schildknecht Dominik de 30.25
19 Walker Linus de 30
20 Inglin Raphael de 28.5
21 Widmer Nicole Andrea de 25.5
22 Kaufmann Tim de 23.75
23 Hotz Michael de 14.75
24 Blaser Daniel de 14.5
Ausser Konkurrenz
Hasler Jonas fl 13
Kratochwil Benedikt fl 22

1) Best Young Physicist
2) Best Participant not in the IphO Team
3) Best Young Women Physicist

Eine ausführlichere Liste finden sie hier.




© Bilder: Lionel Philippoz, Markus Meier

AnhangGröße
Rangliste2011.pdf49.41 KB